Kosten

Kosten für den Aufenthalt im Betreuten Wohnen

Tagessatz Übergangswohnen

Im Übergangswohnen belaufen sich die Betreuungskosten auf SFr. 150.-/Tag. Darin sind die Kosten für Wohnen (Miete, Strom, Heizung etc.) und sozialtherapeutische Begleitung (Gruppen- und Einzelgespräche, Lohnverwaltung, Sozialdienst etc.) enthalten. Zusätzlich zu den Betreuungskosten benötigen die Klientinnen und Klienten ein monatliches Budget zur Bestreitung ihres Lebensunterhalts.

Lebenshaltungskosten Übergangswohnen

Die Lebenshaltungskosten bestreiten unsere Klientinnen und Klienten im Rahmen eines separaten, vom Kostenträger bewilligten Budgets über Lohn, Arbeitslosen- oder IV-Taggelder. Alle Einkünfte müssen an das Betreute Wohnen oder den Kostenträger abgetreten sein und Überschüsse gelten als Eigenbeteiligung an die Betreuungskosten. Falls das Einkommen nicht zur Deckung der Lebenshaltungskosten ausreicht, übernimmt der Kostenträger in der Regel die Differenz, resp. den vollen Betrag. Die Klientinnen und Klienten des Betreuten Wohnens können in Absprache mit dem Behandlungsteam ab der Integrationsphase zu Übungszwecken ein eigenes Bank- oder Postkonto bewirtschaften. Bis zum Start dieser Übungssequenz werden Konto- oder Kreditkarten beim Team oder beim Kostenträger deponiert.

Tagessatz Langzeitwohnen

Im Langzeitwohnen beläuft sich der Tagessatz auf SFr. 102.-/Tag. Darin sind die Kosten für Unterkunft, interne Verpflegung und Reinigung (inkl. Abfallgebühren) und sozialpädagogische Begleitung (Gruppen- und Einzelgespräche) enthalten.

Taschengeld Langzeitwohnen

Alle weiteren persönlichen Auslagen, wie persönliche Hygieneartikel, Bekleidung, Fahrspesen, Freizeit etc. bestreiten die Klientinnen und Klienten mittels eines separaten, vom Kostenträger bewilligten Taschengeldes. Die Klientinnen und Klienten im Langzeitwohnen können in Absprache mit dem Behandlungsteam zu Übungszwecken ein eigenes Bank- oder Postkonto bewirtschaften. Bis zum Start dieser Übungssequenz werden Konto- oder Kreditkarten beim Team oder beim Kostenträger deponiert.

Interne Beschäftigung

Die Interne Beschäftigung wird an 5 Vormittagen pro Woche angeboten und beläuft sich auf SFr. 40.-/Halbtag (SFr. 200./Woche). Das Angebot beinhaltet begleitete Beschäftigung im Bereich Housekeeping/Gartenarbeit und Unterstützung bei der Stellensuche im Rahmen der wöchentlichen Bewerbungswerkstatt.