Eintritt

Für ein Vorgespräch nehmen Sie doch telefonisch (062 886 99 90) oder per Mail (bw@sozialtherapie.ch) Kontakt mit uns auf.

Voraussetzungen für den Aufenthalt im Betreuten Wohnen Windisch und Brugg

Unsere Klientinnen und Klienten bringen die Fähigkeit und Bereitschaft mit

  • sich im Alltag selbständig zu bewegen und zu organisieren
  • sich auf den Integrationsprozess einzulassen
  • sich an die Hausregeln und den Betreuungsvertrag zu halten

Sie sind körperlich in der Lage die Treppen zu den Wohnungen zu bewältigen und brauchen keine regelmässigen medizinischen Pflegeleistungen.

Aufnahmebedingungen sind

  • vollständiger körperlicher Entzug
  • in der Regel abgeschlossene stationäre Therapie
  • gültige Kostengutsprache vom Kostenträger oder bewilligter Antrag auf Ergänzungsleistungen bei IV-Rentnerinnen und IV-Rentnern im Langzeitwohnen
  • externe Tagesstruktur von mindestens 60% oder stundenweise externe Beschäftigung an allen 5 Werktagen der Woche vorhanden
  • abgeschlossenes Aufnahmeprozedere
    • schriftliche Bewerbung
    • Vorstellungsgespräch
  • negative Drogen- und Alkoholscreening bei Eintritt

Der Eintritt ins Betreute Wohnen Windisch oder Brugg erfolgt in der Regel nach einem Therapieaufenthalt in einer Therapieeinrichtung oder in einer Klinik.